WIR   ANALYSIEREN, PLANEN UND BERATEN FÜR

PROJEKTE IN URBANEN & LÄNDLICHEN RÄUMEN.


Forschungsprojekt „RASENTEX“

Zuwendungsbescheid der AiF Projekt GmbH im Rahmen des Programms „Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand“ (ZIM) für das Forschungsprojekt „RASENTEX“
an die Baader Konzept GmbH

Baader Konzept GmbH beteiligt sich an einem Kooperations- bzw. Forschungsprojekt mit der Bezeichnung „RASENTEX“, das die Entwicklung neuartiger Vegetationstragschichtsysteme zur Intensiv-Nutzung aus nachhaltigen Materialien zum Ziel hat.

 

Gemeinsam mit den Kooperationspartnern Schweizer Ideen-Werkstatt (Kronberg), HanseGrand Klimabaustoffe (Selsingen), Universität Hohenheim (Stuttgart), und Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung (Denkendorf) hat das Vorhaben den Zuwendungsbescheid für Forschungsgelder erhalten.

 

Am 7. Juli 2017 fand das Auftaktgespräch in Denkendorf statt und die Kooperationsvereinbarung wurde von den Beteiligten unterschrieben.

Baader Konzept GmbH entwickelt und charakterisiert in diesem F + E-Pojekt ein nachhaltiges Gesamtkonzept für multifunktionale Vegetationstragschichten und stellt hierfür ein detailliertes Anforderungsprofil für das RASENTEX-System auf. Es werden zusammen mit FeBoLab (Westheim) als Nachauftragnehmer anwendungsrelevante Labor-, Gefäß- und Felduntersuchungen durchgeführt. Die Vegetationstragschichten sollen vor allem Rasenflächen in Parks, Sport- und Freizeitanlagen, öffentlichem Grün und auch in der freien Natur dienen.

 

Das Projekt startet im Juli 2017 und läuft bis Mai 2020.

 


Zweiter Gründel´s Firmenlauf

Baader Konzept beim 2. Gründel´s Firmenlauf am 13.07.2017 in Mannheim

Bei 23°C und viel Sonne absolvierten acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Baader Konzept GmbH gut gelaunt den 2. Gründel´s Firmenlauf in Mannheim. Auf der 5 km langen Strecke rund um den Luisenpark in Mannheim wurden Teamgeist und Kollegialität gestärkt und gleichzeitig für die Gesundheit gerannt. 

Wir können sagen, wir waren dabei! Auf geht’s in die nächste Runde!

 


Antrag auf Bundesfachplanung

"Netzverstärkung zwischen Großgartach und Kupferzell (Vorhaben 20):

Antrag auf Bundesfachplanung gestellt"

Am 21. Dezember 2016 hat die Übertragungsnetzbetreiberin TransnetBW GmbH bei der Bundesnetzagentur den Antrag auf Bundesfachplanung für den Abschnitt 3 des Vorhabens 20 zwischen den Netzverknüpfungspunkten Großgartach und Kupferzell gestellt.

 

Damit ist der Startschuss für die Netzverstärkung im Rahmen der Energiewende im Nord-Osten von Baden-Württemberg und Bayern gefallen. Um die Übertragungskapazität zu erhöhen ist im Abschnitt 3 ein Ersatzneubau in der Trasse der bestehenden 380-kV-Leitung geplant.

 

Nach Prüfung des Antrags durch die BNetzA wurde am 22. März 2017 in Weinsberg die Antragskonferenz durchgeführt. Inzwischen wurde auch der Untersuchungsrahmen festgelegt, so dass die Baader Konzept GmbH nun mit den detaillierten Umwelt- und Raumverträglichkeitsprüfungen für den Trassenkorridor-Vorschlag und die in Frage kommenden Alternativen beginnt.

 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter folgendem Link:

https://www.transnetbw.de/de/netzentwicklung/projekte/grafenrheinfeld-kupferzell-grossgartach

 

Ansprechpartner:

Dr. Markus Gonser, Myriam Freigang und Larissa Müller

Fon 0621-728486-22 bzw. -17

m.freigang@baaderkonzept.de

l.mueller@baaderkonzept.de

 


Allgäuer Konversionskongress

Allgäuer Konversionskongress 2017

„Flächenmanagement und Innenentwicklung im interkommunalen Austausch

– am Beispiel des Landkreises Donau-Ries, ein Vortrag von Dr. Sabine Müller-Herbers“

 

Der Allgäuer Konversionskongress 2017 stand unter dem Motto „Innenentwicklung“, bei dem insbesondere Erfahrungen und Handlungsansätze zur Gewerbe- und Wohnraumentwicklung in den Siedlungsbereichen diskutiert wurden.

Welche Bedeutung dem interkommunalen Austausch beim Flächenmanagement und einer erfolgreichen Innenentwicklung zukommt und welche Bausteine in der Praxis zielführend sind, stellte Dr. Sabine Müller-Herbers von Baader Konzept am aktuellen Beispiel des Modellprojekts „Siedlungsentwicklung“ im Landkreis Donau-Ries vor.

 

Weitere Informationen und den vollständigen Vortrag von Baader Konzept können Sie unter folgendem Link herunterladen:

http://standort.allgaeu.de/konversion-aktuelles

 

Den Presseartikel der Allgäuer Zeitung zum Kongress finden Sie hier:

http://www.pressreader.com/germany/allg%C3%A4uer-zeitung-f%C3%BCssener-blatt/20170520/282746291703420

 

 

Ansprechpartnerin:

Frau Dr. S. Müller-Herbers

Fon 0621728486-22  

s.mueller-herbers@baaderkonzept.de

 


Neue Broschüre für Luxemburg

»Lücke sucht Wohnung«

Unter diesem Titel ist aktuell ein Leitfaden für die Kommunen zur Baulückenmobilisierung erschienen.

 

Vor dem Hintergrund von steigendem Wohnungsbedarf und Immobilienpreisen hat die Luxemburger Regierung den Aufbau eines Programms zur Aktivierung der unbebauten Grundstücke auf nationaler Ebene beschlossen.

 

Mit Fachvorträgen und einer neu konzipierten Broschüre »Lücke sucht Wohnung«, die über die gezielte Ansprache von Baulückeneigentümern informiert, unterstützt Baader Konzept das Wohnungsbauministerium in Luxemburg.

 

Ziel ist es den 100 Gemeinden praktische Hilfestellung durch gebündelte Informationen und konkrete Arbeitshilfen zu geben.

 

Ansprechpartnerin:

Frau Dr. S. Müller-Herbers

Fon 0621728486-22   

s.mueller-herbers@baaderkonzept.de

 


Ausflug zur Daimler AG

Ausflug zur Baustelle der Daimler AG in Immendingen zur innerbetrieblichen Fortbildung

Die Daimler AG realisiert auf einer Konversionsfläche von über 500 ha Größe ein neues Prüf- und Technologiezentrum. Baader Konzept als Umweltplanungsbüro begleitet dieses Vorhaben seit der Standortfindung über alle Planungs- und Genehmigungsphasen hinweg hinsichtlich der damit verbundenen Auswirkungen auf Natur und Landschaft sowie seiner Umweltverträglichkeit. Aktuell obliegt uns im Auftrag der Daimler AG die ökologische Baubegleitung dieser riesigen Baustelle und die Betreuung von Kompensationsmaßnahmen für die Eingriffe in Natur und Landschaft.

 


Einweihungsfeier

Einweihungsfeier in Gunzenhausen

Am 27. September 2013 fand in Gunzenhausen die Einweihung des neuen Bürogebäudes statt. Mitarbeiter, Freunde und Kunden feierten bis weit nach Einbruch der Dunkelheit zusammen in den neuen Räumlichkeiten. Für besondere Unterhaltung sorgte unter anderem die tolle Rede von Prokurist Meinolf Koch, in der er auf den Beginn, die Tätigkeit und die Vorsorge für die Zukunft der Baader Konzept GmbH einging.

 

Auszug aus der Rede von Meinolf Koch:

 

"... Bei meinen statistischen Auswertungen habe ich mich auch mit dem nahe liegendsten Aspekt der Zukunftsvorsorge befasst, mit den Baader Konzept Kindern. Wir haben insgesamt 31 Kinder mit in unser Baader Konzept Arbeitsverhältnis gebracht. Weitere 17 Kinder wurden von Baader Konzeptlerinnnen bzw. Baader Konzept Lebenspartnerinnen zur Welt gebracht. Drei weitere Kinder sind derzeit sichtbar unterwegs. Insgesamt steht also für jeden von uns rein rechnerisch eine Nachwuchskraft zur Verfügung. Wir können der Zukunft getrost entgegen gehen. ..."

 

Die komplette Rede zum Download als PDF

 

Alles in allem ein rundum gelungenes Fest, welches die Mitarbeiter & Kunden auf weitere erfolgreiche Jahre mit der Baader Konzept GmbH einstimmte.

 


Neubau in Gunzenhausen

Büroneubau am Standort Gunzenhausen

Die Räumlichkeiten in der Weißenburger Straße 19 erwiesen sich durch Personalausbau und Erweiterung des Leistungsspektrums zunehmend als zu klein und ungeeignet.

 

Die Lösung war ein Büroneubau unter Nutzung einer Baulücke der Stadt Gunzenhausen. Nahe der Altmühlaue und dennoch zentral zum Stadtkern gelegen, konnten wir nach 10-monatiger Bauzeit unser neues Bürogebäude in Gunzenhausen, Zum Schießwasen 7, beziehen.

 

Auf einer reinen Nutzfläche von knapp 500 m² finden bis zu 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Platz. Eine großzügige Doppelgarage und ca. 90 m² Lagerräume bieten ausreichend Platz für technische Ausstattung und Archiv.

 

Hoher Grünflächenanteil, eine Photovoltaikanlage, Wärmepumpe und die Dachflächenbegrünung betonen den ökologischen Charakter des 2-geschossigen Neubaus.

 


J.P. Morgan Challenge 2015

Baader Konzept beim J.P. Morgan Corporate Challenge 2015 in Frankfurt am Main

Die J.P. Morgan Corporate Challenge 2015 in Frankfurt am Main ist das größte europäische Laufereignis mit fast 71.000 Teilnehmern aus mehr als 2.600 Firmen.

 

Der Lauf geht über eine Strecke von 5,6 Kilometern (3,5 Meilen) in der Frankfurter Innenstadt, an dem fest angestellte Mitarbeiter aus Firmen unterschiedlicher Branchen teilnehmen können. Bei diesem Lauf geht es erst in zweiter Linie um Sport, wichtiger sind Werte, die von den Unternehmen als erstrebenswert betrachtet werden: Team-Geist, Kommunikation, Kollegialität, Fairness und Gesundheit. Wir waren zum vierten mal dabei!

 


Ebersbacher Baulückenbörse

Die Ebersbacher Baulückenbörse ist online

Seit dem 26. September 2012 kann der neue Bürgerservice auf der Homepage der Stadt Ebersbach an der Fils genutzt werden. Bau- und Umzugswillige aus Stadt und Region können so komfortabel ihr Wunschgrundstück finden. Auch die Anbieter von Baulücken können den Service kostenlos nutzen und Ihr Grundstück präsentieren. Die Stadt unterstützt damit die effiziente Nutzung der innerörtlichen Infrastruktur und den sparsamen Umgang mit Flächen.

 

Grundstücke im gewachsenen Quartier sind gefragt!

www.ebersbach.die-baulückenbörse.de/home

Gemeinsam mit der zmk Mediengesellschaft haben wir die Börse entwickelt und umgesetzt. Wir wünschen der Stadt viel Erfolg!

 

Ansprechpartnerin:

Frau Dr. S. Müller-Herbers

Fon 0621728486-22   

s.mueller-herbers@baaderkonzept.de

 

 


FMD-Projekt abgeschlossen

Pilotprojekt zur Erprobung von Instrumenten des Flächenmanagements abgeschlossen

Im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung hat Baader Konzept eine Flächenmanagement-Datenbank zur Erfassung von Flächenpotenzialen im Innenbereich weiter entwickelt.

 

Diese ist seit dem 4. Juni 2012 lizenzkostenfrei für alle hessischen Gemeinden verfügbar unter: www.flaechenmanagement.hessen-nachhaltig.de

 

Durch eine gezielte Öffentlichkeitskampagne mit attraktiven Printmedien und Öffentlichkeitsveranstaltungen werden Kommunen und Bürger für die Vorteile der Nutzung von bebauten wie unbebauten Grundstücken im Innenbereich sensibilisiert  und zugleich die Projektergebnisse verbreitet. 

 

Die Broschüre zum Download

 

Ansprechpartner:

Frau Dr. S. Müller-Herbers
Fon: +49 621 / 72 84 86-22   

s.mueller-herbers@baaderkonzept.de

 


10 Jahre Baader Konzept

Vom Golfgreen bis zur Landebahn – 10 Jahre Baader Konzept

Bei der Baader Konzept GmbH wurde am 25. Februar 2011 das 10-jährige Firmenjubiläum gefeiert. Viele Kunden und Partner waren der Einladung in die neuen Büroräumlichkeiten in der Mannheimer Quadratestadt gefolgt, um gemeinsam mit der Geschäftsführung und den mittlerweile 36 Mitarbeitern/innen von Baader Konzept auf die erfolgreiche Entwicklung der letzten 10 Jahre anzustoßen.

 

Pressemitteilung "Vom Golfgreen bis zur Landebahn – 10 Jahre Baader Konzept"

 


Neuer Standort in Mannheim

Neuer Standort in Mannheim

Das Mannheimer Baader Konzept Büro ist innerhalb der Stadtgrenzen umgezogen: die neue, ungewöhnliche Adresse mitten in der »Quadratestadt« (unweit des alten Standorts) lautet »N7, 5–6«. Alle anderen Kontaktdaten sind gleich geblieben.

 


MIVOTHERM

Vogelschlag-Warnsystem MIVOTHERM erhält renommierten Lilienthal-Preis

Oberkochen, Berlin. Wildau 06.Mai 2009

 

In Zusammenarbeit mit der Baader Konzept GmbH hat die Carl-Zeiss Optronics GmbH das Vogelschlag-Warnsystem MIVOTHERM® entwickelt.


Am 6. Mai 2009 wurde der Carl Zeiss Optronics GmbH hierfür der renommierte Lilienthal-Preis unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidenten Wowereit und Platzeck verliehen.


Das System MIVOTHERM® ist in der Lage, mittels stereoskopisch ausgerichteter Wärmebildkameras Vögel zu detektieren, Flughöhen und Fluggeschwindigkeiten zu ermitteln und somit vor Zusammenprall von Vögeln und Flugzeugen zu warnen.

UNSERE KOMPETENZEN   REICHEN VON UMWELT-

UND NATURSCHUTZ BIS FLÄCHENMANAGEMENT.


Neues bei Baader Konzept

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Impressum

  • Mannheim

    N7, 5-6 68161 Mannheim
    T +49 621 728486-0
    F +49 621 728486-11
    info@baaderkonzept.de
    Anreise (Google-Maps)

  • Vertretungsberechtigte Geschäftsführer

    Dr. Paul Baader, Dr. Günther Kunzmann, Dr. Markus Gonser

     

    Registergericht

    Amtsgericht Mannheim
    Registernummer: HRB 9298

     

    Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß § 27 a

    Umsatzsteuergesetz: DE228048669

     

    Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV

    Dr. Paul Baader

     

    Haftungshinweis

    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

     

    Design & Realisierung

    LEKKERWERKEN GmbH
    www.lekkerwerken.de

Datenschutz

  • N7, 5-6 68161 Mannheim
    T +49 621 728486-0
    F +49 621 728486-11
    info@baaderkonzept.de

  • Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Nachfolgend möchten wir Sie über unsere Datenschutzerklärung informieren. Sie finden hier Informationen über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten bei der Nutzung unserer Webseite. Wir beachten dabei das für Deutschland geltende Datenschutzrecht. Sie können diese Erklärung jederzeit auf unserer Webseite abrufen.

     

    Die Verwendung der Kontaktdaten unseres Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn wir hatten zuvor unsere schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Emails, vor.

     

    Speicherung von Zugriffsdaten

    Bei jedem Zugriff auf unserem Internetauftritt werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei auf dem Server unseres Providers gespeichert.
    Dieser Datensatz besteht aus Ihrer IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anforderung, dem Namen der angeforderten Datei, dem Dateinamen, von der aus die Datei angefordert wurde, der übertragenen Datenmenge und dem Zugriffsstatus, einer Beschreibung des verwendeten Webbrowsers und Betriebssystems sowie dem Namen Ihres Internet Service Providers. Diese Daten werden aus technischen Gründen erhoben. Eine Auswertung findet ausschließlich zu statistischen Zwecken und ohne Personenbezug statt.

     

    Cookies

    Zur besseren Benutzerführung setzen wir dauerhafte und so genannte Session Cookies ein. Session Cookies werden mit dem Verlassen unseres Web-Angebots automatisch gelöscht. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch für Sie transparent.

     

     

    Google Ajax & jQuery Bibliotheken, Google Maps

    Auf dieser Seite werden Ajax und jQuery Technologien verwendet, wodurch eine Optimierung der Ladegeschwindigkeiten erzielt wird. Diesbezüglich werden Programmbibliotheken von Google Servern aufgerufen. Es wird das CDN (Content delivery network) von Google verwendet. Sollten Sie jQuery vorher auf einer anderen Seite vom Google CDN gebraucht haben, wird Ihr Browser auf die im Cache abgelegte Kopie zurückgreifen. Ist dies nichtzutreffend, erfordert dies ein Herunterladen, wobei Daten von Ihrem Browser an Google!Inc. („Google”) gelangen. Ihre Daten werden in die USA übertragen. Näheres erfahren Sie auf den Seiten der Anbieter.

     

    In diesem Zusammenhang gelten die Google Datenschutzhinweise und die IP-Adresse wird für einen Zeitraum von mehreren Monaten gespeichert. Gleiches gilt für Java-Script-Elemente, die für Zwecke der Browserkompatibilität (z.B. mit IE9) von Google-Servern geladen werden.

     

    Hinweis auf mangelnde Vertraulichkeit bei Internet-Kommunikation

    Bitte beachten Sie, dass bei der Kommunikation über das Internet (z. B. per E-Mail) keine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet ist. Wir empfehlen daher bei vertraulichen Informationen den Postweg.

     

    Hinweis auf Auskunftsrecht

    Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten, welche Daten über Sie gespeichert sind und zu welchem Zweck die Speicherung erfolgt. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie auf Sperrung und Löschung, soweit die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich gerne direkt an info@baaderkonzept.de.