24.05.2021

Sieger des 17. Experten-Bundesliga-Tipps steht fest

Benjamin Roger holt das erste Mal den Pokal, der zugleich das erste Mal an den Standort Winsen wandert!

Die 17. EBT (Experten-Bundesliga-Tipprunde) ist beendet und im Namen aller beteiligten Expert:innen gratuliert das Mannheimer Organisations-Komitee (MOK) dem verdienten Sieger Benjamin Roger aus der Niederlassung Winsen zum Gewinn des legendären EBT-Tipp-Pokals, der nun nach sieben Siegen in Folge leider zum dritten Mal die Mannheimer Büroräume verlässt.

Die Verfolger:innen haben es dem neuen Tippchamp wahrlich nicht leicht gemacht. Durch fortlaufende Sticheleien von Mittipper:innen und dem MOK wurde der Druck an der Spitze bis zum letzten Spieltag hoch gehalten. Alle verbalen Ausfälligkeiten dienten dabei natürlich ganz und gar der Motivation für beste Tipps und waren wie immer so gemeint, wie sie hätten missverstanden werden können. 

Die güldene Insignie der Tippkompetenz wird in Kürze im Rahmen einer angemessenen Feierstunde dem glücklichen Sieger im Büro Winsen/Luhe überreicht.

Derzeit steht das Organisationsteam des MOK mit dem betriebsinternen Nachwuchs in Verhandlungen, so dass voraussichtlich für die 18. Tippsaison neue Tipper:innen akquiriert werden können.

Einen schönen, fußballfreien Sommer wünscht das

 

MOK

 

„Ich freue mich für den Sieger, Benjamin Roger. Ich als Rekord-Tipp-Champion weiß schließlich nur zu gut, wie es sich anfühlt, den Pokal in den Händen zu halten.“

Klaus Herden, bescheidener Rekord-Tippchampion und Vorsitzender des Mannheimer Organisations-Komitees.
Die güldene Insignie der Tippkompetenz.